Chlothilde


Chlothilde
Chlot|hịl|de [k... ] (vgl. Klothilde)

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chlothilde — Chlothilde, 1) Tochter des Königs Chilperich von Burgund u. Nichte des Königs Gundebald, wurde 493 Gemahlin Chlodwigs I.; sie war Christin u. beredete auch ihren Gemahl zur Annahme des Christenthums, was er 496 auch that; sie war eine fromme,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Chlothilde — (d.h. die Kampfberühmte), Tochter des Königs Chilperich von Burgund, Gemahlin des Franken Chlodwig, an dessen Bekehrung sie vielen Antheil hatte; sie st. 544, eine Frau königlichen Sinnes und starken Glaubens, Gedächtnißtag 8. Junius …   Herders Conversations-Lexikon

  • Chlothilde — Chrodechild (auch Chrodichild, Chrodechilde; die Namensformen Chlothilde, Clothilde, Klothilde, unter denen sie in der spätmittelalterlichen und neuzeitlichen Literatur rezipiert wird, sind nicht authentisch) (* um 474 in Lyon; † 3. Juni 544 in… …   Deutsch Wikipedia

  • Chlothilde — althochdeutscher Ursprung, seltenere Variante von → Klothilde (Bedeutung: berühmte Kämpferin). Namensträgerin: Hl. Chlothilde von Burgund. In Deutschland als Name fast ausgestorben …   Deutsch namen

  • Chlothilde — Chlothịlde   [k ], fränkische Königin, Chrodechilde …   Universal-Lexikon

  • Chlothilde von Burgund — Chrodechild (auch Chrodichild, Chrodechilde; die Namensformen Chlothilde, Clothilde, Klothilde, unter denen sie in der spätmittelalterlichen und neuzeitlichen Literatur rezipiert wird, sind nicht authentisch) (* um 474 in Lyon; † 3. Juni 544 in… …   Deutsch Wikipedia

  • Heilige Chlothilde — Chrodechild (auch Chrodichild, Chrodechilde; die Namensformen Chlothilde, Clothilde, Klothilde, unter denen sie in der spätmittelalterlichen und neuzeitlichen Literatur rezipiert wird, sind nicht authentisch) (* um 474 in Lyon; † 3. Juni 544 in… …   Deutsch Wikipedia

  • La reine Clotilde — Clotilde (465 545) Clotilde (ou Clothilde ou Chlothilde) du germanique Hlod (gloire) et Hild (combat) ou sainte Clotilde fut la deuxième épouse de Clovis, premier roi franc qui se convertit à la foi chrétienne. Elle vécut de 475 à 545 de notre… …   Wikipédia en Français

  • Sainte Clothilde — Clotilde (465 545) Clotilde (ou Clothilde ou Chlothilde) du germanique Hlod (gloire) et Hild (combat) ou sainte Clotilde fut la deuxième épouse de Clovis, premier roi franc qui se convertit à la foi chrétienne. Elle vécut de 475 à 545 de notre… …   Wikipédia en Français

  • Apostel der Franken — Remigius von Reims (* um 436; † 13. Januar 533 in Reims) war ein fränkischer Bischof. Er wurde bekannt durch die Taufe des Merowingerkönigs Chlodwig I. und wird als einer der großen Heiligen des fränkischen Volkes verehrt …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.